Raum und Wirtschaft rawi.lu. ch

Wertschöpfungsstudie zeigt Bedeutung des Tourismus für die Luzerner Volkswirtschaft auf

Fast jeder achte Arbeitsplatz im Kanton Luzern hängt vom Tourismus ab. Damit trägt die Tourismusbranche einen wichtigen Teil zur Luzerner Volkswirtschaft bei. Um die Potenziale im Tourismus, aber auch die Auswirkungen der Corona-Pandemie zu untersuchen, haben der Kanton Luzern zusammen mit der Luzern Tourismus AG und der Stadt Luzern eine Wertschöpfungsstudie in Auftrag gegeben.

Die von BAK Economics durchgeführte Wertschöpfungsstudie basiert auf  Zahlen des Jahres 2019, d.h. auf der Situation vor der Corona-Pandemie, gibt aber auch Einblicke ins Jahr 2020 mit den entsprechenden Auswirkungen auf die Branche.

1'037 Mio. Franken direkte Bruttowertschöpfung und 12’500 Arbeitsplätze

Für das Jahr 2019 betrug die direkte touristische Wertschöpfung 1'037 Mio. Franken und die Branche generierte 10’525 Arbeitsplätze. Der Anteil der gesamtwirtschaftlichen Arbeitsplätze im Kanton Luzern betrug damit 3.4 Prozent. Entlang der gesamten touristischen Wertschöpfungskette im Kanton profitieren neben den Tourismusbetrieben auch zahlreiche weitere Unternehmen aus anderen Wirtschaftszweigen: Regionale Unternehmen sind einerseits als Zulieferer in touristische Wertschöpfungsketten eingebunden – zum Beispiel muss ein Hotel mit Energie versorgt werden oder eine Sicherheitsfirma zählt ein Museum zu seinen Kunden. Andererseits werden über die Löhne der Mitarbeitenden in touristischen Betrieben private Konsumausgaben finanziert. Aus diesem ökonomischen Gesamt-Fussabdruck resultieren eine Wertschöpfung von 1’324 Mio. Franken und 12'500 Arbeitsplätze.

Wertschöpfungsstudie

Neues kantonales Tourismusleitbild soll Tourismus resilienter, nachhaltiger und innovativer machen

Für den Kanton Luzern ist der Tourismus ein bedeutender Wirtschaftsfaktor. Um weiterhin für optimale Rahmenbedingungen zu sorgen, entwickelt der Kanton Luzern aktuell in enger Zusammenarbeit mit den Partnern aus der Tourismusbranche ein neues Tourismusleitbild. «Die Ergebnisse der Wertschöpfungsstudie werden in den Prozess einfliessen», erklärt Regierungsrat Fabian Peter und betont: «Mit dem neuen Tourismusleitbild schaffen wir die Grundlagen, damit wir gemeinsam auch in Zukunft auf eine starke Tourismuswirtschaft zählen können. Zusammen mit unseren Partnern möchten wir die Chance nutzen, den Tourismus neu zu denken und ihn so resilienter, nachhaltiger und innovativer zu machen.».
Die Wertschöpfungsstudie und sowie weitere Informationen zur Neuentwicklung des Tourismusleitbilds finden Sie auf der Webseite Tourismusförderung.

Weitere Informationen:

Tourismusförderung - Kanton Luzern
Auf dieser Webseite werden zur Verbesserung der Funktionalität und des Leistungsverhaltens Cookies eingesetzt. Durch Klicken auf den OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu.
Weitere Informationen