Umsetzung im Kanton Luzern

Der Bezugsrahmenwechsel ist in der amtlichen Vermessung per Ende September 2016 abgeschlossen, die Daten der amtlichen Vermessung werden ab sofort im Bezugsrahmen LV95 bearbeitet.
Kunden können die AV-Daten bei den Nachführungsgeometern oder über den kantonalen Geoshop bis zum Ende der gesetzlich vorgegebenen Übergangsfrist (bis 31.12.2020) in beiden Bezugsrahmen beziehen. Danach erfolgt die Datenabgabe ausschliesslich in LV95.
Bei der Bearbeitung von Projekten ist darauf zu achten, dass entweder vollständig im alten Bezugsrahmen abgeschlossen wird, oder bei Projektstart die Bearbeitung bereits in LV95 in Angriff genommen wird.
Es ist geplant, dass die weiteren kantonalen Geodaten bis Ende 2017 in den neuen Bezugsrahmen transformiert werden. Dabei sind die Datenherren in der Pflicht, die Datensätze in ihrem System zu transformieren. Ebenfalls ausstehend ist der Bezugsrahmenwechsel für kommunale und weitere Geodaten.

Unterstützung

Die Abteilung Geoinformation der Dienststelle Raum und Wirtschaft des Kantons Luzern steht Geodatenherren  und -nutzern für technische und organisatorische Beratungen zur Verfügung.