Produkte

Plan für das Grundbuch

Das schweizerische Katastersystem besteht aus der amtlichen Vermessung und dem Grundbuch. Die amtliche Vermessung beschreibt Lage, Form und Inhalt eines Grundstücks und hält sie im Plan für das Grundbuch fest. Der Plan für das Grundbuch wird aus den Daten der amtlichen Vermessung erstellt und im Massstab 1:500 bis 1:5‘000 ausgegeben. Er ist Bestandteil des Grundbuchs, wo weitere Informationen zum Grundeigentum festgehalten werden.

Der Plan für das Grundbuch ist ein amtliches Dokument, die darin festgehaltenen Grenzverläufe haben Rechtswirkung.

Die Daten der amtlichen Vermessung sind auf dem kantonalen Geoportal online einsehbar und können über den GeoShop zu einem flächenabhängigen Preis bezogen werden.
kantonales Geoportal
GeoShop

Technische Informationen zu Datenformaten, Verfügbarkeit und Testdaten:
Geodaten

Fixpunkte

Fixpunkte sind dauerhaft mit einem Stein oder einem Bolzen versicherte Punkte mit bekannten Koordinaten und/oder Höhen. Sie bilden die Grundlage für alle Daten mit Raumbezug. Dazu gehören die Daten der amtlichen Vermessung, die Landeskartenwerke oder Daten in geographischen Informationssystemen.

Die Zuständigkeiten für die Lage- und Höhenfixpunkte sind auf Bund (Fixpunkte Kategorie 1), Kanton (Fixpunkte Kategorie 2) und Nachführungsgeometer (Fixpunkte Kategorie 3) aufgeteilt. Der Kanton Luzern verfügt über rund 300 spannungsfrei bestimmte Lagefixpunkte der 1. und 2. Kategorie. Ihre hohe Lagegenauigkeit konnte mit dem Einsatz von satellitengestützten Methoden erreicht werden. Der Bereich Leitung und Aufsicht gewährleistet deren Unterhalt.

Lage- und Höhenfixpunkte sind im kantonalen Geoportal online einsehbar und können über den GeoShop bezogen werden. Der Bezug von Fixpunkten als Koordinaten im Tabellenformat ist kostenlos.

Informationen zu den Fixpunkten der Kategorien 1 und 2 können über den Viewer des Fixpunkt Datenservice des Bundes eingesehen und ausgedruckt werden. 
Fixpunkt Datenservice des Bundes (FPDS)

Übersichtsplan

Der Übersichtsplan basiert vorwiegend auf den Daten der amtlichen Vermessung, ist ein geometrischer Plan im Massstab 1:10‘000 und nicht gross generalisiert. Damit schliesst er die Lücke zwischen dem Landeskartenwerk und dem Grundbuchplan.

Gemäss der kantonalen Geoinformations-verordnung GIV (SRL Nr. 29a) ist die Dienststelle Raum und Wirtschaft (rawi) für die Führung des Übersichtsplans verantwortlich.

Die Strassen sind ein prägendes Element des Planes und werden aus klassierten Strassenachsen abgeleitet. Die Topographie (Geländeform) wird mit Höhenlinien mit einem Vertikalabstand (Äquidistanz) von 10 resp. 5 Metern sowie einer Auswahl von Geländekoten beschrieben. Zusätzlich dient das schattierte Relief zur Gelände-Visualisierung.

Neben der schwarz-weissen Version wird vom Übersichtsplan auch eine farbige Version erstellt. Damit eignet er sich einerseits für die Überlagerung mit thematischen Plänen (wie zum Beispiel dem Zonenplan), andererseits  auch als eigenständige topografische Karte. Die Aktualisierung erfolgt halbjährlich und grösstenteils automatisiert, anhand der Daten der amtlichen Vermessung.

Der Übersichtsplan kann auf dem kantonalen Geoportal online betrachtet und über den GIS-Datenshop bezogen werden.

Technische Informationen zu Datenformaten, Verfügbarkeit und Testdaten:
Geodaten