Ballwil

Abbildung Fallstudie

«Masterplan Zentrumsentwicklung»

Dauer:

Mai 2014 – Mai 2015

Ausgangslage:

Die Gemeinde möchte ihr Ortszentrum entwickeln. Das Siedlungsleitbild fordert daher die Erarbeitung eines Masterplans zur Zentrumsentwicklung entlang der Dorfstrasse.

Die Gemeinde Ballwil hat geschichtlich bedingt entlang der Dorfstrasse kein grösseres Dorfzentrum ausgebildet. Das im Juni 2013 durch den Gemeinderat genehmigte Siedlungsleitbild sieht die Erarbeitung eines «Masterplans Dorfzentrum» vor, der die weitere Entwicklung des Dorfzentrums konkretisieren und lenken soll. Der Bereich, in dem dieses entwickelt und für den der Masterplan Gültigkeit haben soll, wurde im Siedlungsleitbild 2013 festgelegt. Die Fallstudie des ARE Modellvorhabens wurde in Ballwil mit dem Ziel lanciert, den Masterplan in Zusammenarbeit mit Planungsexperten und in enger Abstimmung mit der betroffenen Eigentümerschaft zu erarbeiten.

Aufgabe:

Zentrumsentwicklung

Instrument:

«Masterplan Light» mit Entwicklungsbox

Partizipative Methoden:

Konsultation der Eigentümerschaft

  • Erste Konsultations- und Mitwirkungsveranstaltung (Workshop-Methode: angepasstes World-Café): Im Dialog mit den Grundeigentümern innerhalb des Perimeters werden die Ausgangslage, die verschiedenen Sichtweise sowie die Ideen zur Entwicklung des Dorfzentrums (Potenziale und Risiken) diskutiert und analysiert.
  • Zweite Konsultations- und Mitwirkungsveranstaltung (Workshop-Methode: angepasstes World-Café): Im Dialog mit den Grundeigentümern  werden aus verschiedenen Perspektiven Grundhaltungen erarbeitet sowie die Stossrichtungen des Masterplans im Entwurfsstadium entwickelt und diskutiert.
  •  Individuelle Gespräche der Gemeinde zur Sondierung der Eigentümerinteressen / -motivation mit den Eigentümer/Innen, die nicht am an den Veranstaltungen teilnehmen konnten.

Information der Eigentümerschaft und der Bevölkerung

  • Abschlussveranstaltung (mit Diskussion und bilanzierendem Feedback) mit der Eigentümerschaft.
  • Gesprächsorientierte-Informationsveranstaltung für die Bevölkerung (Präsentation und Erläuterung des Masterplans mit Diskussion in Themengruppen) vor der Verabschiedung des Masterplans durch den Gemeinderat.

Involvierte Planungs- und Architekturbüros:

Anschliessende Verfahren:

Machbarkeitsstudie

Mit der im Masterplan aufgezeigten Machbarkeitsstudie möchte der Gemeinderat die Möglichkeiten im Dorfzentrum evaluieren. Der dazu notwendige Kredit soll im Rahmen des Budgets 2016 genehmigt werden.

Immobilienstrategie

Der Gemeinderat wird in der Immobilienstrategie aufzeigen, welche Investitionen in den kommenden Jahren in bereits bestehende Immobilien zu erwarten sind und wann welche Ziele aus dem Masterplan angegangen werden könnten.

Weiterführende Links:

Download Masterplan Ballwil