Dienstleistungen Geoinformation

Die Geoinformation ist für die Erhebung, Verarbeitung und Verwaltung von raumbezogenen Daten innerhalb der kantonalen Verwaltung zuständig und teilt sich in die Bereiche Geodatenmanagement und Geoapplikation.

Zentral ist die Koordination der raumbezogenen Daten der kantonalen Verwaltung. Dadurch werden Doppelspurigkeiten vermieden und vorhandene Grundlagen, Daten und Ressourcen optimal genutzt. Die Erarbeitung von Datenstandards (Datenmodelle), die Durchführung von GIS-Schulungen und die Kundenberatung vor Ort oder mittels Hotline gewährleisten einen optimalen GIS-Einsatz. Die Zusammenarbeit mit interkantonalen und schweizerischen Arbeitsgruppen sowie die Durchführung von Informationsveranstaltungen sichern den Informationsfluss und sorgen für eine koordinierte Entwicklung im GIS-Bereich.
Geodateninfrastruktur

Geodatenmanagement

Die von der Abteilung Geoinformation verwalteten räumlichen und statistischen Daten stellen einen Wert von mehreren Millionen Franken dar. Die Hauptaufgabe ist der Betrieb und Unterhalt der zentralen Raumdatenbank des Kantons, um diese Daten den Nutzern zuverlässig, redundanzfrei und aktuell zur Verfügung zu stellen. Nebst der Übernahme bestehender Daten gehört dazu auch die Definition von Datenmodellen sowie Korrektur, Nachführung und Bereitstellung neu erhobener Daten.
Zentrale Raumdatenbank

Werkzeuge sind in erster Linie Internet-Anwendungen (Online-Karten und Datenkataloge) sowie eine umfangreiche Meta-Datenbank. So werden thematische Daten aufbereitet und der breiten Öffentlichkeit zu Informationszwecken zugänglich gemacht. Digitale Vermessungsdaten und über 650 weitere Geodatensätze können zudem direkt über das Internet bestellt und bezogen werden.
Geoportal (Onlinekarten und Datenshops)

Geoapplikationen

Die Konzeption, Begleitung oder Umsetzung von GIS-Anwendungen (Geoapplikationen) ermöglichen den rationellen, zielgerichteten Umgang mit Raumdaten in der Planung oder als Entscheidungsgrundlage. Viele Bereiche der kantonalen Verwaltung, sei dies die Verkehrsplanung, die Polizei, etc., verwenden massgeschneiderte GIS-Produkte. Dies sind zum Beispiel digitale Karten, Datenmodellierungen, oder Applikationen am PC und im Intranet. Um Kosten zu sparen und Synergien zu nutzen, strebt der Bereich Geoapplikationen eine kohärente Produktestrategie an. Die Zusammenarbeit mit externen Firmen ist dabei selbstverständlich.
GIS Kanton Luzern

Schulungen und Kurse

Die Geoinformation bietet regelmässig GIS-Kurse, Workshops und weitere Veranstaltungen an. Unser Newsletter informiert jeweils über das aktuelle Kursangebot. Bitte beachten Sie, dass wir unsere Veranstaltungen nur bei genügend Anmeldungen durchführen können. Bei zu vielen Anmeldungen entscheidet deren Reihenfolge über die Teilnahme. Die Kontaktangaben der Ansprechperson finden Sie rechts bei den Kontaktinformationen. 

Amtliche Vermessung

Die amtliche Vermessung (AV) liefert die geometrische Grundlage für das Grundbuch. Sie dient damit der Sicherung des Eigentums und der damit verbundenen Rechte. Die Daten der AV werden für Bauvorhaben und planerische Massnahmen eingesetzt. Weiter bilden sie auch die Basis für den Aufbau und Betrieb von geografischen Informationssystemen (GIS).
Amtliche Vermessung

Vermessungsaufsicht

Die Vermessungsaufsicht initialisiert, begleitet, beaufsichtigt und verifiziert die Arbeiten der amtlichen Vermessung (AV) innerhalb des Kantons. Sie koordiniert die durch patentierte Ingenieur-Geometer ausgeführten Arbeiten mit dem Bund als Oberaufsicht. Weiter wird durch den Bereich das übergeordnete Fixpunktnetz als Basis für alle georeferenzierten Vermessungen unterhalten und erneuert.
Erneuerung AV

Geogrundlagen

Der Bereich Geogrundlagen erstellt den schwarz-weiss gehaltenen Übersichtsplan. Der Plan im Massstab 1:10‘000 ist bezüglich Inhalt und Genauigkeit zwischen dem Grundbuchplan und den Landeskarten angesiedelt. Der Bereich erbringt vermessungstechnische Dienstleistungen für verschiedene Dienststellen der kantonalen Verwaltung.
Geogrundlagen